Heilpraktikerpraxis gründen und zum Erfolg führen:

Ihr eigener Weg zur erfolgreichen Heilpraktikerpraxis

Navigation Mobilgeräte: Bitte nutzen Sie die Sitemap

Heilpraktiker-Buch zu Praxis- und Existenzgründung

Nachfolgende 3 Buchauszüge bieten Ihnen einen qualifizierten Einblick in das Buch ‘Existenzgründung banal’. Das einzige Praxisgründungsbuch für Heilpraktiker, das wirklich alle wirtschaftlichen Aspekte genau beschreibt und Praxisgründer in allen wichtigen nicht-medizinischen Praxisführungsfragen konkret und praktisch anleitet.

Geschrieben von Ihrer Kollegin, die über 15 Jahren in eigener Praxis tätig ist, schon seit vielen Jahren hauptberuflich.

Da ich vor Ablegen der Heilpraktikerzulassungsprüfung Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften studiert habe, kommt Ihnen dieses Wissen und auch meine Coachingerfahrung in Zusammenhang mit Existenzgründungsprozessen
(nicht nur des Heilpraktikers) zugute.

Denn die meisten betriebswirtschaftlichen Fragen sind neben den finanziellen und organisatorischen Aspekten der Praxisgründung immer noch solche aus Marketing und Recht. Und da kenne ich mich besonders gut aus.

nach oben

Wie Sie Ihre Heilpraktikerpraxis gründen und zum Erfolg führen

 

Text der Buchrückseite:
 

Die medizinische Seite ist „nur“ die Basis. Wirtschaftlich tragfähige Bedingungen der eigenen Praxis und wirksames Marketing sind notwendig, um erfolgreich die wertvollen Gesundheitsdienstleistungen des Heilpraktikers dauerhaft vielen Menschen zur Verfügung zu stellen.

„Weder ist der Existenzgründungsprozess lediglich eine Menge Papierkram, den man getrost anderen überlassen kann. Noch strömen automatisch wie von selbst Patienten in eine neu gegründete Praxis. Ein intensives Beschäftigen mit harten Zahlen und jeder Menge weicher Faktoren ist daher nicht nur während der Gründungsphase erforderlich, sondern auch in den Jahren danach. Dieses Intensivieren und Dabeibleiben bezeichne ich als 7. Feld der Existenzgründung.

Der Praxiserfolg hängt gleichermaßen von medizinischen und unternehmerischen Fähigkeiten ab. Und es gibt keinen zu frühen Zeitpunkt, sich fundiert und strukturiert mit einer geplanten Praxisgründung auseinanderzusetzen. Ich biete Ihnen ein effizientes Coaching aus der Ferne für alle relevanten Aspekte der Praxisgründung aus heutiger Sicht. Es basiert auf kollegialer Beratung, meinen Seminaren für Praxisgründer, meinem Vor-Beruf als Dipl.-Betriebswirtin mit Schwerpunkt Marketing und Wettbewerbsrecht und eigener Praxistätigkeit.“

Das gesamte Spektrum Praxis-relevanter, konkret umsetzbarer Schritte zum ganzheitlichen Praxiserfolg mit vielen Beispielen für HeilpraktikerInnen vor/während der Ausbildung und Praxisgründung und in den ersten Jahren nach der (Teilzeit-) Gründung: Über 100 banal scheinende Fragen, auf deren Antwort es ankommt, begleiten sicher zum Geschäftsplan und weiter darüber hinaus. Exceltabellen bieten eine einfache Buchhaltung für sämtliche Praxisbelange bis hin zur Steuererklärung sowie übersichtliche finanzwirtschaftliche Instrumente zum Praxis-Check bei mehrjähriger Praxis. Und Marketing: Erkennen und Schaffen des Alleinstellungsmerkmals, Zielgruppenanalyse, wirksam werben, konkrete Marktbetrachtung, Konkurrenzanalyse. Qualitätssicherung, Prozessanalyse, Honorargestaltung und fundierte Hintergründe zu Wissenschaftsfragen und Rolle des Heilpraktikers im Gesundheitssystem bieten ein verlässliches Handlungsgerüst und einen individuellen roten Faden vom ersten Schritt der Umsetzung der eigenen Ideen bis zum Aufnahmestopp für neue Patienten.

nach oben

 

Das Vorwort zur 2. Auflage:

Dieses Buch richtet sich an Heilpraktikerinnen* und Heilpraktiker, die dabei sind, sich niederzulassen. Und an zukünftige Kollegen, vor und während der Ausbildung. Auch wenn oft wenig Zeit ist, sich da bereits um das Danach zu kümmern: Es gibt keinen zu frühen Zeitpunkt, sich mit den wirtschaftlichen und praktischen Fragen der Existenzgründung auseinanderzusetzen. Ferner an bereits niedergelassene Kollegen, die eine Vollzeit–Praxis anstreben oder nach mehreren Jahren die wirtschaftliche Situation ihrer Praxis und deren Zukunftsfähigkeit ganzheitlich untersuchen möchten. Denn Gründung ist „nur“ der erste Schritt zum Praxiserfolg. Das Erfolgsprinzip Dabeibleiben und Intensivieren der eigenen Aktivitäten als „7. Feld der Existenzgründung“ durchzieht das gesamte Buch.

Das in der ersten Auflage angekündigte Folgebuch Praxis–Check ist nun in diesem enthalten: Ziel war ein einziges, preiswertes Buch für alle Praxisbelange mit dem Schwerpunkt Marketing und wirtschaftliche Aspekte zu Gründung, Aufbau und Analyse aus heutiger Sicht. Das war nur möglich, indem fast kein Stein auf dem anderen geblieben ist. Linien, Kästchen und Anekdoten fallen aus Platzgründen weg. Dafür gibt es mehr Informationen und Hintergründe auf kleinem Raum, eine differenziertere Darstellung der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, etwa bei Marketing, Honorarfragen und Qualitätssicherung sowie die Darstellung wissenschaftlicher Aspekte, deren Auswüchse und passende Strategien für Heilpraktiker. Vermittelt werden anhand vieler Beispiele alle Prinzipien eines eigenen Praxiskonzepts mit Alleinstellungsmerkmal. Das Buch bietet ein verlässliches Handlungsgerüst, einen individuellen roten Faden vom ersten Schritt der Umsetzung der eigenen Ideen bis zum Aufnahmestopp für neue Patienten. Die Kapitel bauen aufeinander auf. Nummeriert und kursiv gedruckt führen über 100 banal scheinende Fragen fast automatisch zum Geschäftsplan und weit darüber hinaus. Diese Fragen sind auch später immer wieder hilfreich zur Analyse. Die direkte Anrede habe ich vielfach beibehalten, schwierige Themen werden so leichter verdaulich. Es bleibt ein Coaching aus der Ferne, denn das machte die 1. Auflage so beliebt.

Exceltabellen zur konkreten, einfachen Finanzplanung und Preisgestaltung lassen schnell erkennen, ob und wann die Praxis finanziell tragfähig ist. Sie bieten eine übersichtliche Buchhaltung und simulieren den Praxisaufbau bis hin zum Erfolg. Neu ist die Option zur wirtschaftlichen Darstellung der Praxisentwicklung über zehn Jahre. Dies ermöglicht zu jedem Zeitpunkt nahezu automatisch eine umfassende Beurteilung der eigenen Praxis hinsichtlich Erfolg und Zukunftsfähigkeit.

Die medizinische Seite ist „nur“ die Basis. Wirtschaftlich tragfähige Bedingungen der eigenen Praxis und wirksames Marketing sind notwendig, die wertvollen Gesundheitsdienstleistungen des Heilpraktikers dauerhaft vielen Menschen zur Verfügung zu stellen.

nach oben

 

Inhaltsverzeichnis

Ein paar Worte zur 2. Auflage

1. Der Beruf des Heilpraktikers

(Seite 10 bis 18)

Heilpraktiker – was ist das? / Arbeitsgebiete des Heilpraktikers – Verfahrensvielfalt / Was macht diesen Beruf auch? / Der Weg zum Heilpraktiker / Schienenwechsel / Der Heilpraktiker als Unternehmer

2. Die Sache von hinten aufziehen – eine Art Zeitplan

(Seite 19 bis 21)

Ziele setzen / Umsetzung

3. Erfolg bedeutet, sich selbst zu folgen

(Seite 21 bis 23)

Energie folgt der Absicht / Konkretisierung setzt in Bewegung

4. Existenzgründung und Selbstständigkeit

(Seite 24 bis 27)

Selbstständigkeit / Definition Existenzgründung / Arten und Anlass der Existenzgründung / „Ich habe es geschafft“

5. Betriebswirtschaftliche Begriffe

(Seite 27 bis 36)

Wirtschaftsprinzipien / Gewinnmaximierung / Investition, Rentabilität, Amortisation / Opportunitätskosten / Liquidität

6. Die 6 Felder der Existenzgründung

(Seite 37 bis 79)

Persönliche Kriterien / Rechtliche Kriterien / Fachlich-sachliche Kriterien / Markt und Preisfindung / Aspekte des persönlichen Umfeldes

7. Vorsorge und Formalitäten

(Seite 80 bis 86)

Krankenversicherung / Rentenversicherung / Lebensversicherung / Berufshaftpflicht / Unfallversicherung / Rücklagen / Kredite und Förderungen / Formalitäten, Recht und Steuer

8. Praxisort und Räumlichkeiten

(Seite 87 bis 89)

9. Geschäftsplan Teil I – Planen Ihres Praxiserfolgs

(Seite 90 bis 93)

10. Heilpraktiker und Gesundheitswesen

(Seite 94 bis 105)

Heilkunst – eine Frage der Wissenschaftlichkeit / Heilpraktiker und Berufsvertretung / Heilpraktiker und Arzt / Heilpraktiker und Krankenkassen

11. Die Konkurrenz – Schrecken oder Chance?

(Seite 106 bis 111)

Wer ist meine Konkurrenz? / Was macht meine Konkurrenz aus? / Stärken-Schwächen-Analyse

12.  Marketing – Die eigene Leistung am Markt präsentieren

(Seite 112 bis 126)

Besonderheit der Werbung für Heilpraktikerleistungen / Wie kommt der Patient in die Praxis? / Werbefelder des Heilpraktikers / Ganzheitliches Alleinstellungsmerkmal / Zielgruppendefinition und –ansprache / Schlüssel: Patientennutzen

13. Verschiedene Werbemaßnahmen

(Seite 127 bis 140)

14. Aufbau eines Patientenstamms

(Seite 140 bis 164)

Grundlagen einer erfolgreichen Patientenbeziehung / Qualitätssicherung / Arbeitsabläufe und Prozessmanagement / Ziele, Erwartungshaltungen und Gegenwert

15. Der Geschäftsplan – Teil II: Daten übertragen, Formulierungen auf dem Punkt bringen

(Seite 165 bis 168)

16. Praxis-Check

(Seite 169 bis 172)

17. Schlusswort

 

Damit haben Sie Ihre Heilpraktikerpraxis ganz konkret geplant und können, das, was Ihnen zum direkten Start noch fehlt, aktiv und konkret beschaffen.

Indem Sie sich wirklich allen Fragen Ihrer zukünftigen Praxisgründung als Heilpraktiker gestellt haben, haben Sie diese bereits vor Ihrem inneren Auge geschaffen. Über die Kraft der Visualisierung brauche ich Ihnen sicher nichts zu erzählen...

Zum Seitenbeginn


Praxisgründung Heilpraktiker Buch

Buch-Info zur Praxisgründung für Heilpraktiker:

Existenzgründung banal

Schritt für Schritt
zur eigenen
Heilpraktiker-Praxis über alle 6 Felder der Existenzgründung

 176 Seiten
inkl. CD-ROM für Buchhaltung und Finanzplanung
€ 26,80

 

Leseprobe

Verlagsbestellung

Ausdruck für Fax-Post-Bestellung oder Ihre Buchhandlung